Follikelreifung durch medikamentöse Follikelstimulation & Reaktion auf Eierstock

 Bei einer IVF-Therapie, bei der Eizellen der Kinderwunschpatientin im Reagenzglas mit den Samenzellen (Spermien) des Partners befruchtet werden, müssen zuvor Eizellen produziert werden.

Dies geschieht dadurch, dass Medikamente die Eibläschen (Follikel) auf den Eierstöcken zum Wachstum anregt. Dadurch reift ein Pool an Follikeln heran, der dann über die Scheide der Frau zu einem gewissen Zeitpunkt und ermittelt mit Hilfe von Ultraschall-Untersuchungen gewonnen werden (Follikelpunktion).

Die Frage ist: wie viele Eibläschen reifen normalerweise bei einer klassischen Stimulation der Eierstöcke?
Es geht hier eigentlich gar nicht so sehr um die Anzahl, sondern auch um die Qualität der gewonnenen Eizellen.

Deswegen definiere ich die Reaktion vom Eierstock auf medikamentöse Follikelstimulation wie folgt:
-    Normal Response
-    High Response
-    Low Response
-    Poor Response

Mit dieser zusätzlichen Definition „Poor Response“, die ich in einer wissenschaftlichen Abhandlung (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25668422) erstmals 2015 vorstellte, bekommt die Kinderwunschbehandlung und Reproduktionsmedizin eine neue qualitative Note, die bis dahin fehlte.

Zuvor definierte man den Erfolg einer Follikelreifung vor allem quantitativ. Eine Poor-Responderin erkennt man erst mit der in vitro Kultur der Embryonen bis zum Blastozystenstadium. Es kann gut sein, dass eine Kinderwunschpatientin auf medikamentöse Stimulation mit hereinreifen vieler Eizellen reagiert, dass dennoch wenige Embryonen mit Hilfe der Blastozystenselektion das Blastozystenstadium erreichen.

Die Ursachen sind vielfältig: Noxen, Toxine, Umweltgifte, Umwelteinflüsse, falsche Ernährung, Übergewicht, hormonelle Störungen wie eine Schilddrüsenerkrankung u.v.m. Aber auch der Samen des Mannes (Samenfaktor) kann dazu führen, dass sich eine Poor-Response zeigt (siehe auch meine wissenschaftliche Arbeit dazu: EGP: expected gametes performance evaluated by blastocyst culture, a new standard to define "response" from a holistic viewpoint - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23722936)

Je besser vorbereitet ein Kinderwunschpaar eine Kinderwunschtherapie beginnt, desto grösser ist dann der Erfolg der IVF-Therapie. Diese Vorbereitung sollte am besten durch einen darauf visierten Kinderwunsch-Experten begleitet werden.

Natürlich hängt der Erfolg und die Chancen auf eine Schwangerschaft auch von den Techniken ab, die eingesetzt werden (richtiges Follikelstimulationsschema, IMSI für die Auswahl des besten Spermium etc.)

Sehen sie zu diesem Thema auch das Youtube-Video von mir:

Read more

Welcome to a world of experience.

Leitfaden allows you to share experience and stories to enrich and better your life and help you grow and become a model to others. Learn more.

Sign Up

It’s free and just takes a minute.