Die Botenstoffe des Lebens & Einfluss auf Alterungsprozess

Stellen Sie sich vor, Sie wären in einem Land, besser in der Hauptstadt dieses Landes und dort im Regierungssitz und beobachten die Vorgänge. In diesem Land gibt es zwar nie  Neuwahlen. Die Regierenden wären von sich aus dennoch immer motiviert das Beste für das Land zu geben. Jedoch entwickelte sich über die Jahre eine solch starre Struktur mit einem verfilzten Bürokratenapparat, dass Strukturreformen schwierig durchzusetzen wenn nicht unmöglich geworden sind. Deswegen sitzen und arbeiten in den Regierungsgebäuden und Ministerien viele schon sehr alte, schwache oder kranke „korrupte“ Bürokraten.  Manche sind auch schon verstorben und werden nicht nachbesetzt oder wenn, dann mit Leuten, die nach ihrer Pfeife tanzen.

Wie könnte dieses Land aussehen? Wahrscheinlich nicht im besten Zustand, ohne Schwung und Elan. Die Infrastruktur veraltet, die Gebäude verwahrlost und am verfallen. Die Bürger motivationslos und ohne Perspektive. Da es kaum Energie gibt, weil die Infrastruktur veraltet ist, sind die Gebäude karg und kühl.

Motivationslose Bürger in kühlen verwahrlosten Gebäuden. Nicht gerade die beste Kombination für ein aufstrebendes Land, eher führt die Spirale weiter abwärts.

Nun, das Land ist der Körper. Die Botenstoffe des Lebens kann man sich wie die Regierungsgebäude mit den diversen Ministerien (Finanzministerium, Ministerium für Bildung und Wissenschaft etc.) und den darin sitzenden Bürokraten eines Landes vorstellen, die verwalten, exekutieren und Rückmeldung an die Regierenden erstatten. Die Regierenden sitzen übergeordnet in der Schaltzentrale.
Die Gebäude sind die Organe des Körpers, die Bürger die Zellen, die darin verweilen. Somit ergibt sich: die Regierenden sind die Schaltzentrale im Kopf des Menschen (der Hypothalamus als übergeordnete Stelle und die Hypophyse, das Sekretariat des Hypothalamus).

Der Hypothalamus gibt (vereinfacht gesagt) über sein Sekretariat, der Hypophyse, Anweisungen an die diversen Ministerien. Diese führen die Anweisungen dann aus. Teilweise können die Sekretäre auch selbst tätig sein, im Rahmen ihrer Befugnis.

Solange ein junges, gesundes und dynamisches System vorliegt (ein junger, gesunder Körper), arbeitet das Ministerium mit engagierten Bürokraten harmonisch und zum Wohle der Bürger und der Gemeinschaft. Die Infrastruktur ist in Ordnung. Die Bürger haben einen angenehmen Ort mit „Wohlfühlfaktor“, in dem sie motiviert sich entfalten können. Dann altert das System und es wird korrupt und verfilzt, bis es zerbricht. Der Körper altert, die Boten arbeiten nicht mehr im Sinne der Regierenden, bis der Körper stirbt.

Wesentlich für alles im Leben ist die Erneuerung. Auch im Körper muss ständig erneuert werden. Wenn keine Erneuerung möglich, dann wenigstens gut gewartet und mit möglichst wenig Verschleiß.

Es gibt verschiedene Ministerien im Körper: die Schilddrüse und Nebenschilddrüse, die Thymusdrüse, die Bauchspeicheldrüse, die Nebenniere, die Eierstöcke bei der Frau und die Hoden beim Mann. Diese endokrinen Organe regulieren den Körper mit ihren Botenstoffen (Hormone wie Östrogen, Testosteron u.v.m.) und erstatten Rückmeldung an den Hypothalamus / Hypophyse.
Wenn diese endokrinen Organe altern und durch Umwelteinflüsse verschleißen, funktioniert dieses Regelwerk mit den Botenstoffen nicht mehr so, wie es sollte.

Das ganze System mit den Regulationskreisen im Körper ist sehr komplex. Es gibt diverse Ebenen auf denen man in dieses Regelwerk eingreifen kann. Je früher, je weniger verschleißt, desto besser der Effekt.

In den kommenden Kolumnen werden die einzelnen endokrinen Organe und deren Einfluss auf den Erhalt des Körpers näher beleuchtet. Tipps und Tricks wie man selbst positiv auf den Erhalt seines Körpers einwirken kann werden gegeben.


Vi sion19 May 08:04
Ganz klasse der Vergleich und auch für einen Nichtmediziner total verständlich! Ich bin sehr gespannt auf die folgenden Kolumnen!

Read more

Welcome to a world of experience.

Leitfaden allows you to share experience and stories to enrich and better your life and help you grow and become a model to others. Learn more.

Sign Up

It’s free and just takes a minute.