Back to the basics: Active-Aging und Sexual Health

Sind wir uns ehrlich: was im Leben wirklich zählt ist Gesundheit und Familienglück. Alles andere ist sekundär!

Oft realisieren wir das erst, wenn es schon zu spät ist. Wer will schon alt und krank sein, keine Familie und Kinder um sich, aber viel Geld – oder noch schlimmer, kein Geld!

Wir nützen uns im Laufe des Lebens ab, haben viel Stress, vergessen dabei auf unsere Gesundheit zu achten und eine Beziehung aufzubauen. Oft steht die Karriere im Vordergrund. Die heutige Gesellschaft fordert richtiggehend, dass man sich im Berufsleben einbringt. Am besten, abrackern: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Das kurbelt die Wirtschaft an und bringt dem Staat viele Steuereinnahmen. Schon die Kinder werden in der Schule und im Studium dazu herangezogen und mit Bachelors und Masters in den Hochschulen zu wahren System-Erhaltern getrimmt. Freigeist zählt hier nicht mehr: heute muss alles schnell, effektiv und billig sein. Also kein Freiraum zur Selbstkritik, zur Selbstreflexion, für Empathie, zur körperlichen Aktivität und Erhalt der Gesundheit, zur Pflege von Beziehungen und zur Weitergabe seiner Werte an Nachkommen.

Es wird einem vorgegaukelt, dass mit Macht und Geld all das Glück der Welt erkauft werden kann.

Sind abgerackerte fettleibige Manager mit wiederholt gescheiterten Beziehungen wirklich sexy? Fühlt sich ein Mensch wirklich sexy, in einem Körper der durch Abnützung schmerzt und durch die ungesunde Lebensweise schmuddelig geworden ist? Fühlt man sich sexy, wenn die Falten tief hängen und die Depression und der Stress einem im Gesicht geschrieben stehen? Fühlt man sich sexy, wenn die Hormonbalance im Körper nicht mehr gegeben ist? Etwa deswegen die Hormone aus dem Gleichgewicht gefallen sind, weil der ungesunde Ernährungsstil und die Fettleibigkeit sowie der Stress dieses Ungleichgewicht ausgelöst haben?

Gerade die essentiellen Libido- und Glückshormone (u.a. Testosteron/ Androgene, Östrogen und Progesteron) werden durch ungesunden Lebenswandel aus dem Gleichgewicht geworfen. Dadurch fühlt man sich schlapp, ausgelaugt, gereizt und nicht in einer lustvollen Stimmung. Meist endet dies in einem Circulus vitiosus. Durch die Unlust und Abgeschlagenheit hat man keine Lust auf Bewegung, das Frust-Essen wird angekurbelt und die sexuellen Gelüste nehmen weiter ab.

Wer will sich schon wohl fühlen in seiner Haut, ein gutes und gesundes Selbstwertgefühl haben und dies erhalten - und, sich dabei sexy fühlen – was schlussendlich in regelmäßigen Liebesspielen und guten Orgasmen endet? Wenn Sie jemand sind, der dies will – folgen Sie  meinen weiteren Ausführungen!

Heizungs Oel21 Nov 16:08
Geld ist trotzdem bis ins hohe Alter wichtig, Gesundheit kann man nicht verkaufen!
Fo Cusedreplyin reply to Heizungs Oel21 Nov 22:07
So typen wie dich braucht der heutige kapitalismus mehr denn je
Heizungs Oelreplyin reply to Fo Cused25 Feb 08:23
Turbokapitalismus ist auf jeden Fall wichtiger als Gesundheit, da stimmen Sie mir hoffentlich zu? Leitfaden hat ja auch die Absicht Geld und nicht Gesundheit zu verdienen!!?

Read more

Welcome to a world of experience.

Leitfaden allows you to share experience and stories to enrich and better your life and help you grow and become a model to others. Learn more.

Sign Up

It’s free and just takes a minute.